Nicht eingeloggt >

Stadtspaziergang mit dem Lady's Stammtisch e. V.


Moabit – Der Werder im Wandel der Zeit

Wir beginnen unseren Spaziergang am S-Bahnhof Bellevue. Doch nicht das gleichnamige, heute verschlafen wirkende Schloss ist unser Ziel, sondern das lebendige Moabit.

Moabit ist idyllisch von Wasser umgeben. Man erreicht es nur über eine der 25 Brücken, die es mit dem übrigen Berlin verbindet. Wir betreten es über die Moabiter Brücke. Hier an der Spree erreichen wir das ehemalige Fabrikgelände des Eisenwerks Borsig und können nachvollziehen, dass der Baumboom in Berlin keine Neuheit der heutigen Tage ist.

Durch die Kirchstraße laufen wir direkt auf die St. Johannis-Kirche zu. Sie verkörpert das alte Moabit, wurde sie doch 1835 von Karl Friedrich Schinkel entworfen. Moabit ist Berlins Viertel der großen und kleinen Gesetzesbrecher – wenn sie denn erwischt wurden. Wir passieren die Staatsanwaltschaft und das Verwaltungsgericht Berlin. Das Untersuchungsgefängnis stammt in Teilen noch aus dem 19. Jahrhundert, in seiner Nachbarschaft befindet sich das Kriminalgericht Moabit, mit täglich bis zum 300 Verhandlungen das größte Europas.

Wir aber genießen die Freiheit und atmen frische Luft bei einem Gang durch den „Kleinen Tiergarten“. An der ehemaligen Meierei Bolle vorbei spazieren wir dann wieder in Richtung Spree. So gelangen wir zum Abschluss ins westfälische Viertel. Es entstand als eng bebautes Arbeiterviertel nach dem Wegzug Borsigs auf dessen ehemaligen Gelände.

Zwischen Dortmunder und Essener Straße wartet ein reservierter Tisch in einem der zahlreichen Cafés oder Restaurants auf uns. Dort wollen wir im Anschluss die Szenerie
noch ein wenig auf uns wirken lassen.

Datum: Donnerstag, 11. Juli 2019
Uhrzeit: 17:00 – 19:00 Uhr
Treffpunkt: S-Bahnhof Bellevue, 10557 Berlin

Stadtspaziergang mit dem Lady's Stammtisch e. V.

Termin:
Datum: 11.07.2019
Uhrzeit: 17:00 – 19:00 Uhr
Ort:

S-Bahnhof Bellevue
10557 Berlin

Kosten:

15,00 Euro für die Führung
+ Selbstzahler für Speisen/Getränke